Mähroboter mit Beregnungsanlage vernetzen

Mähroboter mit Beregungsanlage vernetzen

Immer wieder kommen Kunden und Mähroboter Interessenten in unseren Laden und fragen uns welche Möglichkeiten es gibt Ihren Mähroboter mit der Bewässerungsanlage zu vernetzen. Damit diese Fragen künftig nicht mehr nur halb beantwortet werden können, haben wir uns mit diesem Thema mal intensiv befasst. In dem nachfolgenden Artikel erhalten Sie Infos zu dem Thema „Mähroboter mit Beregungsanlage vernetzen“.

Kann man einen Mähroboter mit einer Beregungsanlage vernetzen?

Die Antwort auf die Frage „Lässt sich ein Mähroboter mit Beregnungsanlage vernetzen?“ lautet zunächst einmal eindeutig „Ja.“ Wie genau das funktioniert und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, haben wir in den folgenden Punkten kurz für Sie zusammen gefasst:

Welchen
Mähroboter mit Beregungsanlage vernetzen ?

Nicht jeder Mähroboter ist von vornherein kompatibel mit der Steuerung einer Bewässerungsanlage. Die meisten Modelle kann man aber bei einem Fachhändler entsprechend nachrüsten lassen. Bei der Recherche fällt uns immer wieder der Begriff „GARDENA smart system“ ins Auge. Der Hersteller wirbt mit mehr Kontrolle, Komfort und Freiheit über den eigenen Garten.

Laut Gardena kann der Endnutzer seinen Mähroboter mit einer Beregnungsanlage vernetzen – natürlich geht das nur, wenn sowohl das Material für die Bewässerung als auch der Mähroboter von Gardena selbst sind.

Leider ist das Smart System bis dato das einzige seiner Art. Wir haben bei Hunter Industries, deren Produkte wir bei unseren Beregnungen nutzen, nachgefragt. Bis dato ist ein vergleichbares System aus dem Hause Hunter weder auf dem Markt, noch in Planung. Auch Husqvarna bietet bisher keine Möglichkeit einen Mähroboter mit einer Bewässerung direkt zu verknüpfen und verweist lediglich auf die Connect-App zur Steuerung des Automowers.